Kampfmitteltechnische Ingenieurberatung

Kampfmitteltechnische IngenieurberatungLeistungsspektrum: 

Die Gefahr, die von Kampfmittelmunition aus dem 1. und 2. Weltkrieg ausgeht, ist auch noch heute allgegenwärtig und daher bei Bauvorhaben, bei denen Bodeneingriffe stattfinden, von großer Relevanz. Patzold, Köbke Engineers GmbH & Co.KG bietet für Bauvorhaben in kampfmittelbelasteten Flächen eine fachkundige Ingenieurberatung und steht dem Kunden zu jeder Leistungsphase beratend zur Seite. Dabei kann unser Personal auf die Erfahrung aus einem jahrelangen Umgang mit belasteten Flächen zurückgreifen, sowohl an Land als auch in stehenden und fließenden Gewässern. Unser Leistungsspektrum umfasst.

  • Bestandsaufnahme des betreffenden Gebietes zu Kriegszeiten
  • Flächenentwicklung (Land und Wasser)
  • Erfassen der Flächenparameter (Kampfmittelverdacht, Bebauung, Lage, etc.)
  • Beurteilung der geotechnischen Grundlagen der Fläche
  • Ermittlung des Bombenhorizontes, die zu erkundenden Tiefenbereiche
  • Erstellung eines auf die Gegebenheiten abgestimmten Sondier- und Räumkonzeptes
  • Zeichnerische Darstellung (Lageplan/Schnitte)
  • Kosten- und Bauzeitschätzung der Sondiermaßnahmen